Herzlich Willkommen auf der Internetseite von Greenpeace Würzburg

Termine in nächster Zeit/kürzlich vergangene Termine

24.10.2016Erstimesse
17.09.2016Stop CETA TTIPDemo in Frankfurt und anderswo

Das Plenum findet – soweit nicht anders angegeben – am ersten und dritten Mittwoch im Monat um 19 Uhr in der KHG statt.

Weitere Termine unter der Rubrik Termine.


Unsere Gruppe

Gruppenfoto in der KHG



Papierratgeber Würzburg

Titelseite19.04.2016: Wo kann man in Würzburg auf Recyclingpapier kopieren? Wo findet man Schreibblöcke aus Recyclingpapier? Und wo Toilettenpapier?
All diese Fragen beantwortet für Würzburg unser Papierführer. Zudem gibt es noch nützliche Infos zu Recyclingpapier allgemein und zu einigen gebräuchlichen Siegeln. Herunterladen


Fischratgeber

Titelseite22.01.2016: Seit Jahrhunderten erscheinen die Meere uns als grenzenlos, und grenzenlos erscheint uns auch die Nahrung, die sie für die Menschen bergen. Dessen ungeachtet hat die Menschheit nur wenige Jahrzehnte gebraucht, um die Fischbestände in den Weltmeeren durch erbarmungslose Raubzüge in große Gefahr zu bringen. Helfen Sie mit, gefährdete Arten durch Ihren gezielten Konsum zu schützen und zerstörerische Fangmethoden mit großen Mengen an Beifang nicht zu unterstützen! Dieser Fischratgeber hilft Ihnen dabei.
Auch als App für iOS und Android verfügbar.
Weiter lesen oder direkt Herunterladen


Report Douglasienpflanzung im Hochspessart

Titelseite16.04.2013: Greenpeace deckt in einem Report auf, dass die Bundesregierung und das Land Bayern die systematische Zerstörung alter Buchenwälder vertuschen. Dies geschieht durch illegale Umgehung europarechtlicher Vorgaben. Greenpeace Stellungnahme zur Mitteilung der Regierung der Bundesrepublik Deutschland an die Europäische Kommission vom 25.02.2013 zum Pilotverfahren 4051/12/ENVI: Forstwirtschaft/ Douglasienpflanzungen im FFH-Gebiet „Hochspessart“, 16.4.2013 Weiter lesen oder direkt Herunterladen


Kohle-Gesundheitsreport

Titelseite03.04.2013: Etwa 3.100 vorzeitige Todesfälle in Deutschland und Europa gehen jährlich auf das Konto deutscher Kohlekraftwerke. Die dreckigsten Kraftwerke sind die Braunkohleanlagen Jänschwalde in Brandenburg und Niederaußem in Nordrhein-Westfalen. Dies zeigt eine aktuelle Studie der Universität Stuttgart im Auftrag von Greenpeace. Weiter lesen oder direkt Herunterladen